The e-magazine for KNX home & building control

Light + Building 2022 Messebericht: Teil 4 – Benutzerschnittstellen, Gateways, Server und Hilfsmittel

In diesem letzten Artikel ihrer vierteiligen Serie über die Light + Building – die weltweit führende Fachmesse für Haus- und Gebäudeautomation – gibt Yasmin Hashmi einen Überblick über die Neuheiten in der Welt der Taster, Touchpanels, Gateways, Server und Hilfsmittel.

Drucktasten und Touchpanels

Während 2018 viele neue Produkte angekündigt wurden, war es schön, wieder auf der Light + Building in Frankfurt zu sein, um die Neuheiten in Augenschein zu nehmen. Zennio zeigte die neue Tecla-Reihe von kapazitiven Touchpanels aus Polycarbonat sowie die Flachreihe von kapazitiven Touchpanels, die alle individuell anpassbar sind. Eine neue Ergänzung der Zennio Z-Serie von Touchscreens, die Intercom- und Sprachsteuerung unterstützen und es dem Benutzer ermöglichen, seine eigenen Szenen zu programmieren, ist der in Kürze erscheinende Z28, der 36 Steuerpunkte in einem 70 mm x 70 mm großen Rahmen unterstützen wird.

Zennio Global Sales Manager, Javier Aguirre Estalella, demonstriert die Z-Serie der anpassbaren Touchpanels.

Neu von MDT ist die Glass push-button II Smart Steuerung mit einem Display, das von Tasten umgeben ist, die über die ETS einfach Funktionsgruppen zugewiesen werden können. Ebenfalls ausgestellt wurden der neue CO2/VOC-Sensor Combisensor 55, der an Displays und Steuerungen angeschlossen werden kann, um eine sofortige visuelle Rückmeldung darüber zu erhalten, ob die Luftqualität gut ist, das EZ Energy Meter zur Messung eines bestimmten Geräts oder des gesamten Hauses für das Lastmanagement, die aktualisierte Visualisierung VisuControl Easy II, ein Leckagesensor, der z. B. neben einer Waschmaschine angebracht werden kann, und ein Dämmerungssensor.

MDT Marketing and Communication Manager, Katrin Rosenthal, demonstriert den Glass push-button II Smart.

Eine große Neuheit von Ekinex war das Signum-Touchpanel mit integriertem Thermostat und Audiosteuerung. Es verfügt über einen Näherungssensor zum Aufwecken des Bildschirms und bietet drei wischbare Seiten mit jeweils maximal 4 Tasten, die mit einer Auswahl an Symbolen und Sprachen angepasst werden können. Außerdem verfügt sie über einen QR-Code, der vom Installateur mit einer speziellen App gelesen werden kann, um Änderungen nach der Installation vorzunehmen. Es hat die gleiche Designästhetik wie die Ekinex 20VENTI-Serie, die ihrerseits eine neue Chromoberfläche in verschiedenen Farben aufweist.

Ekinex Sales, Chiara Briola, zeigt das neue Signum Touchpanel.

Als Teil des Basalte Home-Systems bot Basalte die neuen Fibonacci-Tastaturen mit Näherungssensoren, hintergrundbeleuchteten Etiketten und Nachtlicht, die Unterputz-Lautsprecher Plano, die Miro-Fernbedienung, das Lisa-Touchpanel, das Lena-Touchdisplay in verschiedenen Ausführungen und die in Kürze erscheinende modulare Säulen-Türsprechanlage Adelante mit e-scan Ausweisleser, Bildschirm, Türklingel und zwei Kameratypen an.

Basalte Marketing Manager, Eline Bau, bei der Vorführung der neuen modularen Türsprechanlage Adelante.

Neu bei iluxus sind der KNX-Taster Athene B4 1-4fach in Vollmessing, der Raumcontroller B4 Square in Vollmessing mit wechselbarer Rahmenfarbe, neue Hotelklingelanlagen in Messing, ein Zimmernummernschild sowie Kartenhalter und Raumcontroller. Das Unternehmen bietet auch neue Klimaanlagen-Gateways für verschiedene Marken an.

(L) iLuxus Technical Lead, Nihat Aslandogdu und (R) iLuxus Export Manager Cüneyt Sismanoglu, präsentieren die neuen B4 Square und Athene B4 Schalter.

Lingg & Janke betont, dass alle seine Produkte auf KNX Secure umgestellt wurden und alle Mikrocontroller in seinen Produkten ausgetauscht wurden, um die weltweite Mikrocontrollerkrise zu entschärfen. Für ältere KNX-Installationen bietet das Unternehmen eine neue Tasterschnittstelle mit einer zusätzlichen Funktion an, die das Herunterladen/Hacken von anderen Gerätedaten auf der Buslinie verhindert.

Lingg & Janke-Geschäftsführer Peter Janke mit der neuen Druckknopf-Schnittstelle.

ZF, bekannt für seine energieautarken, drahtlosen Schalter, zeigte das KNX-RF Schaltmodul, das 6 Funktionen unterstützt und für Leuchten oder Jalousien verwendet werden kann. Ebenfalls erhältlich ist ein Pairing-Adapter, der das Schaltmodul mit Batteriestrom versorgt und eine direkte Konfiguration mit der ETS ermöglicht, sowie ein Medienkoppler, der über den KNX Bus mit Strom versorgt wird, KNX TP mit KNX RF verbindet und als Empfänger für das Schaltmodul und andere KNX RF Geräte fungieren kann.

(L-R) Das ZF KNX-RF Schaltmodul, der Medienkoppler und der Pairing Adapter.

Gateways

Weinzierl Engineering zeigte eine Reihe von neuen KNX Secure Schnittstellen und Gateways, darunter das MODBUS TCP Gateway mit einem sehr hohen Integrationsgrad, eine einheitenübergreifende KNX-zu-IP Schnittstelle, die zur Verbindung von Ladestationen, Photovoltaik-Wechselrichtern und HLK genutzt werden kann, sowie drahtgebundene und drahtlose IP-Router. Darüber hinaus stellte das Unternehmen neue KNX Secure KNX TP und KNX RF LED-Treiber in Konstantspannungs- und Konstantstromversionen sowie den batteriebetriebenen KNX RF/ENO Taster 440 Secure vor, der zwischen dem EnOcean-Modus und dem KNX RF-Modus umgeschaltet werden kann und als Einzel- und Doppelwippe sowie mit Standard- und Glasrahmen erhältlich ist. Ein nützliches Werkzeug für KNX ETS Programmierer ist der neue KNX USB Stick, der eine Schnittstelle zu KNX RF bietet, sowie der KNX RF/TP Koppler.

Weinzierl Engineering Geschäftsführer, Dr.-Ing. Thomas Weinzierl, der eine Reihe von neuen Gateways und den RF-Taster vorstellt.

Neu von HM Networks ist die 700er-Plattform für Intesis-Protokollübersetzer, die es ermöglicht, mehrere Protokolle in einer Hardware-Plattform zu kombinieren. Dies reduziert die Anzahl der SKUs (Stock Keeping Units), die ein Distributor benötigt, und optimiert so seine Lieferzeiten. Außerdem kann der Systemintegrator eine späte Konfiguration vornehmen, indem er einfach die ideale Anwendung für sein Projekt mit dem Intesis MAPS Konfigurationstool auswählt.

HMS Networks Account Manager, Dácil Delia Mata, präsentiert die Protokollübersetzer-Plattform der Intesis 700er Serie.

Ise, bekannt für seine Gateways, präsentierte eine Vorschau auf die KNX RF Multi Produktreihe mit KNX Secure. Dazu gehören der KNX RF Multi Heizkörperthermostat – das erste batteriebetriebene KNX Gerät, das sich sowohl für die Nachrüstung als auch für den Neubau eignet, der KNX RF Multi/TP Medienkoppler oder RF Repeater und die KNX RF Multi USB Schnittstelle, die in Verbindung mit der ETS zur Programmierung, Steuerung oder Wartung einer RF Installation verwendet werden kann. Außerdem zeigte Ise die Smart Connect-Serie, darunter das Remote Access-Gateway mit VPN, eine Reihe von Heizungs-Gateways und das e-charge II, das bis zu fünf Ladepunkte verschiedener Hersteller pro Gateway koordinieren kann und über ein dynamisches Belastungsmanagement sowie die Möglichkeit verfügt, einen Ladepunkt zu priorisieren.

(L) Der Ise Smart Connect e-charge II und das Smart Connect Vaillant Gateway neben dem neuen KNX RF Multi Heizkörperthermostat, und (R) Ise Geschäftsführer Detlef Boss zeigt eine Reihe von Ladestationen, die vom e-charge II unterstützt werden.

Neben einer Reihe neuer Sensoren warb Eelectron auch für Hotellösungen. Dazu gehörten ein KNX Data Secure Kartenleser und der in Kürze erscheinende e-virtuelle Schlüsselkartenleser, der über Bluetooth mit dem Telefon des Gastes verbunden werden kann, um die Tür zu öffnen. Es unterstützt auch mobile Zahlungen und Security.

Die Hotellösungen von Eelectron mit echten und virtuellen Kartenlesern.

Server

PEAKnx präsentierte drei intelligente Touchpanels, nämlich das Controlpro 18″ und Controlmini 11.6″, beide mit anpassbaren Rahmen, sowie das Controlmicro 8″ in Schwarz oder Weiß. Jedes Touchpanel hat einen KNX Server eingebaut, so dass kein separater Server oder IP-Router erforderlich ist. Außerdem enthält jedes Touchpanel eine Smart Home App und die PEAKnx Youvi-Visualisierung für Standardfunktionen der Haussteuerung sowie Module für Video-Türkommunikation, Busmonitor, Kamera, IP-Router, Sprachsteuerung, Logik und Geräte-Bridges.

Maria Behrendt, Technische Redakteurin bei PEAKnx, demonstriert das Controlmini Touchpanel mit integriertem KNX Server und Visualisierung.

Der Gateway-Hersteller Interra zeigte eine Vorschau auf den IoT-Edge-Server, der für die Kommunikation mit mehreren Protokollen mithilfe von Node-RED-basiertem Drag-and-Drop-Flow-Editing konzipiert ist. Um ein Gateway zwischen z.B. MQTT (ein OASIS-Standard-Nachrichtenprotokoll für das IoT) und einem KNX TP-Ausgang bereitzustellen, ist lediglich eine Drag-and-Drop-Aktion erforderlich. Die Drag-and-Drop-Methode kann auch zur Erstellung einer Benutzeroberfläche verwendet werden.

Der Interra IoT Edge Server bietet Drag-and-Drop-Konnektivität zwischen KNX und mehreren Protokollen.

Der OEM-Entwickler Tapko hat Erfahrung sowohl mit der Entwicklung ganzer Geräte als auch mit reiner Software. Die SIM IP ist ein Gerät, das IoT-Systeme von Drittanbietern bidirektional mit KNX verbinden kann, und das Unternehmen entwickelt auch kundenspezifische Anwendungsprogramme dafür. Für diejenigen, die ihre eigenen Produkte entwickeln wollen, bietet Tapko das I2C-Stack-Schnittstellenmodul für KNX und das KAIstack-secure Evaluation Board mit KNX Secure-Funktionalität.

(L) Peter Sperling, Vertriebs- und Marketingleiter von Tapko, und (R) Olivera Tomić, CEO des kroatischen Unternehmens Apricum, bei der erstmaligen Präsentation von OEM-Produkten.

NETxAutomation stellte das neue NETx Cloud Portal vor, mit dem Stationen, die mit dem Multiprotokoll-Gateway der NETx BMS Platform arbeiten, ferngesteuert werden können. Das Unternehmen gab auch eine Vorschau auf die neue Version der NETx BMS Plattform, deren Highlight die neue LaMPS App sein wird – eine Webschnittstelle zur Verwaltung von KNX/DALI Geräten.

Das neue NETxAutomation NETx Cloud Portal ermöglicht die Steuerung von Servern, auf denen die NETx BMS Plattform an mehreren Standorten läuft, von einem einzigen Standort aus oder aus der Ferne.

Schließlich präsentierte Pulsar Engineering die neuen ThinKnx Micro-, Compact- und Rack-Server sowie die Envision-Touchscreen- und Trendline-Touchpanels. ThinKnx bietet ein Gateway zu zahlreichen Automatisierungs-, Sicherheits-, VOIP/Intercom-, Home-Entertainment-, HVAC- und Energiemanagement-Protokollen, mit anpassbaren Benutzeroberflächen und einem Konfigurator-Tool.

Das Unternehmen stellte eine Reihe von Anwendungen für Wohn- und Geschäftsgebäude vor, darunter Energiemanagement und -optimierung sowie Gastgewerbe mit integriertem GRMS (Guest Room Management System). Dazu gehörte der Einsatz des Trendline-Touchpanels in den Fluren und in den Zimmern, um Funktionen für Zimmernummern und Pincodes bereitzustellen, die z. B. für AirBNB nützlich sein könnten, sowie die Steuerung der Beleuchtung und der HLK im Zimmer.

Barbara Piccolo, Vertriebs- und Marketingleiterin von Pulsar Engineering, demonstriert die rauminternen Steuerungsfunktionen des Trendline-Touchpanels.

Fazit

Auch wenn dieser Artikel nur einen Eindruck von den mehr als 120 KNX Ausstellern auf der Light + Building 2022 Messe vermitteln kann, so sind doch einige Trends deutlich zu erkennen. Es gibt sicherlich mehr KNX Secure Geräte und mehr RF Produkte. Außerdem wird die Benutzerschnittstelle immer schöner und leistungsfähiger. Der Architekt oder Innenarchitekt hat die Qual der Wahl, und der Systemintegrator kann aus einer Vielzahl von eingebauten Funktionen, oft einschließlich Sensoren, seinen Nutzen ziehen. Herzlichen Glückwunsch an alle, die auf der Light + Building 2022 Messe ausgestellt haben. Sie haben gezeigt, dass die Branche nicht nur widerstandsfähig ist, sondern auch immer mehr hervorragende Technologien anbietet, mit denen wir eine bessere Zukunft gestalten können.

Yasmin Hashmi ist die Redakteurin der Zeitschrift KNXtoday.

www.knxtoday.com

Share on facebook
Share
Share on twitter
Tweet
Share on linkedin
Share

SPONSORS

All in one: Meteodata weather station


All in one: Meteodata weather station
Efficient blind controls, smart sun position tracking and convenient glare protection – the KNX Meteodata weather station from Theben incorporates a ...

KNX operation in a new interpretation


KNX operation in a new interpretation
One device for comprehensive individual room control: LS TOUCH combines intuitive operation of a KNX system with visualisation. With LS ...

HDL KNX Granite 4.3''


HDL KNX Granite 4.3''
Granite 4.3'' is a high-end and multi-function control panel for home automation. With 4.3-inch LCD ...