The e-magazine for KNX home & building control

Vorschau: Die KNX-IoT-Keynote – Startschuss für eine Evolution in der Heim- und Gebäudesystemtechnik

Das IoT ist der Weg in die Zukunft – vernetzt, effizient, intelligent und immer besser. Ob Sie nun direkt betroffen sind oder sein wollen oder einfach nur neugierig sind, die KNX-IoT-Keynote ist eine großartige Einführung in die Zukunft des IoT in der Heim- und Gebäudeautomation.

Dies ist ein großes Jahr für KNX und IoT, und die KNX-Association plant, den offiziellen Start von KNX-IoT mit einer Keynote-Veranstaltung einzuleiten, die am Dienstag, den 5. April 2022 um 10.00 Uhr (MEZ) über YouTube Live. Während der KNX-IoT-Keynote wird es keine PowerPoints geben, sondern nur erstklassige, qualitativ hochwertige Informationen über einen spannenden Wandel bei der Art und Weise, wie die Gebäudeumgebung gesteuert wird.

Die KNX-IoT-Keynote findet am Dienstag, den 5. April 2022 um 10.00 Uhr (MEZ) statt, zu erleben über YouTube Live.

Zu den Referenten gehören Experten der KNX-Association, die einen Überblick über die Technologie, ihre Vorteile und die Ausrichtung der KNX-Association geben werden, sowie einige Fachleute aus der Industrie, die einen Eindruck davon vermitteln, wie die Technologie in der Praxis angewendet werden kann.

Heinz Lux

Die Keynote wird vom CEO der KNX-Association, Heinz Lux, mit einem Überblick darüber eröffnet, wie die solide Grundlage von KNX eine zukunftsfähige, sichere und moderne Technologie garantiert. Er wird erörtern, wie KNX jetzt Dienste von Drittanbietern mit KNX ermöglicht, was Herstellern und Fachleuten neue Geschäftsmöglichkeiten eröffnet. Er wird auch einen Ausblick darauf geben, wie KNX-IoT die Vorteile einer IP-Zukunft, einer robusteren Cloud und des Fortschritts in der künstlichen Intelligenz (KI) nutzen wird. Heinz: „Die neue KNX-IoT-Technologie passt sich perfekt an diese neuen Szenarien an und wird unsere Community bei der Entwicklung und Bereitstellung zukünftiger Lösungen unterstützen, die auf Trends wie KI, maschinellem Lernen oder Deep-Learning-Lösungen auf der Grundlage von KNX basieren.“

Joost Demarest

Joost Demarest, CTO der KNX-Association, wird einen kurzen Überblick über die technischen Highlights von KNX geben. Dazu gehören auch die neuen technischen Möglichkeiten mit TP, PL, RF, IP und IoT. Es wird ebenfalls erörtert, wie KNX-IoT ins Spiel kommt und wie es mithilfe von Semantik behandelt wird. Joost wird die erste standardisierte API für IoT erklären, nämlich die KNX-IoT-3rd-Party-API, sowie die KNX-IoT-Point-API, die es KNX-IoT ermöglicht, Netzwerke für IoT zu unterstützen.

Jesus Arias

Im Anschluss daran wird Jesus Arias, Membership & Business Development Manager der KNX-Association, eine KNX-IoT-Fallstudie vorstellen, die die KNX-IoT-3rd-Party-API sowie zwei KNX-Hersteller, nämlich Schneider Electric und Simlab, betrifft. Das Ergebnis ist ein digitaler Zwilling, der es dem Benutzer ermöglicht, durch ein 3D-Modell eines Gebäudes zu navigieren und die Bedienelemente für jeden Raum leicht zu finden.

Luís Catalan

Der ehemalige Vizepräsident von KNX Spanien und Repräsentant von Schneider Electric, Luís Catalan, sagt zum Hintergrund: „Schneider Electric ist fest davon überzeugt, dass KNX-IoT ein wichtiger Schritt in die Zukunft der Gebäude- und Hausautomation ist. Wir ermöglichen derzeit Drittanbietern den Zugang zu unseren SpaceLogic KNX-Lösungen, auch wenn sie über keine KNX-Softwarekenntnisse verfügen. Es eröffnet eine Welt von Möglichkeiten, mehr und bessere Anwendungen zu erstellen. Dies hat echte, spürbare Auswirkungen auf eine grünere, nachhaltigere und bessere Welt für alle.“

Marek Kozlak

Simlab ist ein Technologieunternehmen, das sich auf die Digitalisierung von Gebäuden konzentriert. Es bietet den Nutzern interaktive und intelligente digitale Zwillinge ihrer Gebäude, die eine Kombination aus 3D-Modellen des Objekts, Echtzeitdaten von Sensoren und benutzerdefinierten Bestandsinformationen verwenden. Auf die Frage, warum sich Simlab für eine Verbindung mit der KNX-Technologie entschieden hat, sagt Marek Kozlak, Gründer und Geschäftsführer: „Unser Hauptziel ist es, eine innovative Schnittstelle zur Steuerung komplexer Smart Home-Umgebungen zu bieten. Wir konzentrieren uns auf Lösungen, die die höchsten Standards in der IoT-Technologie bieten, um die einzige Quelle der Wahrheit für die Immobilie zu werden. Die weltweite Präsenz von KNX ist beträchtlich, sodass die Integration für uns ein natürlicher Schritt ist.“

Casto Cañavate

Zum Abschluss der Keynote wird der Leiter des Marketingteams der KNX-Association, Casto Cañavate, das KNX IoTech-Programm erläutern. Er erklärt: „Das KNX IoTech-Programm ist ein Rahmenwerk, das einen optimalen Standard für die IoT-Industrie setzt. Es basiert auf den wesentlichsten Aspekten, die den Nutzern am wichtigsten sind, wie zukunftsfähige Technologie, Sicherheit, Interoperabilität, Offenheit, ein Ökosystem und natürlich Nachhaltigkeit.“ Casto wird auch eine Ankündigung zum KNX IP-Marktplatz machen, der alle Geräte und Lösungen fördern wird, die den Empfehlungen der KNX-Association entsprechen und IP-basierte Technologie von KNX nutzen.

Wir hoffen, dass Sie bei diesem historischen Ereignis dabei sein können. Aktuelle Informationen über die Veranstaltung und die Möglichkeit, sich für Aktualisierungen anzumelden, finden Sie unte https://www.knx-iotech.org/

Um die weltweite KNX-Community bei der KNX-IoT-Keynote am Dienstag, den 5. April 2022 um 10.00 Uhr (MEZ) live zu erleben, gehen Sie auf YouTube Live.

Yasmin Hashmi ist Redakteurin des Magazins KNXtoday.

Share on facebook
Share
Share on twitter
Tweet
Share on linkedin
Share

SPONSORS